Enter your keyword

Stoffservietten mit edlem Handdruck – nachhaltig und wunderschön

Wer kennt sie nicht: Die schweren, blütenweißen und gestärkten Servietten, die einem vor einem guten Mahl auf den Schoß gelegt werden?

 

Oder kunstvoll gefaltet auf einer festlichen Tafel auf einen warten?

Und die man trotz aller Mühe eigentlich nicht mehr in ihre ursprüngliche Form bekommt, wenn man sie einmal auseinander gezogen hat?

Unsere Großeltern kannten diese stilvolle Tischwäsche ebenfalls noch.

Es wäre ihnen nie in den Sinn gekommen, an ihrer Stelle ein profanes Papiertuch zu benutzen – und hinterher wegzuschmeißen.

Es wird Zeit, diese Tradition wiederzubeleben! Vielleicht zu einem besonderen Anlass:

Zu einer Hochzeit oder einem runden Geburtstag.

Oder einfach jeden Tag.

Denn guter Still braucht keinen Anlass.

Natürlich haben auch unsere Großeltern die Servietten nicht jeden Tag gewaschen.

Das wäre zu aufwendig gewesen und, solange nicht ein großes Malheur am Tisch passiert, auch nicht notwendig.

Dafür gab es feine Stofftaschen, in diese wurden die Servietten nach Gebrauch zusammengefaltet hineingelegt.

 

Und jedes Familienmitglied hat natürlich seine eigene Stofftasche.

Meine Stoffservietten, individualisiert, zum Beispiel mit den Initialen jedes Familienmitglieds, eigenen sich wunderbar, diese alte Tradition wiederzubeleben.

Abgerundet werden diese Stoffservietten durch die Stofftaschen, ebenfalls individualisiert.

Übrigens:

Wir haben für jedes Familienmitglied gleich zwei Sets: So müssen wir keinen Tag auf die Stoffservietten verzichten, nur weil sie sich in der wöchentlichen Wäsche befinden!

Und wenn es mal besonders feierlich sein soll, dann lassen sich die Stoffservietten ergänzen durch weitere Tischwäsche, wie Tischdecken, Läufer und Tücher für den Brotkorb – alles fein aufeinander abgestimmt.

Abgerundet wird der Essplatz dann durch ein Namenskärtchen:

Stoffbezogen und mit dem Namen handbedruckt. Das ist dann aber wirklich nur für ein großes Fest!