Enter your keyword

Stoffdrucken hat in unserer Familie Tradition.

Meine Urgroßmutter hat früher bei Kerzenschein Stoffe gewebt und gedruckt. Das habe ich von meiner Mutter erst viel später erfahren. Jetzt belebe ich diese alte Kunst neu. Ich drucke aus Leidenschaft, ich würde sagen, beim Drucken begegne ich meinen Gefühlen.

Ich heiße Nataliya Ries und ich habe ein kleines Textil Label Luscinia. Das ist auf lateinisch die Nachtigall. Und die Nachtigall ist der Vogel der uns in die Nacht singst. Und in meiner Bettwäsche schläft man wie in den Schlaf gesungen.

Ich stelle meine Produkte aus Bio Stoffen her, die ich von Hand mit natürlichen Farben bedrucke.

Ich verwende eine besondere Technik, die es so nur noch sehr selten gibt und die schon fast verloren gegangen ist: den Stoffdruck in echter Handarbeit. Jedes Produkt ist dabei anders, kein Muster gleicht dem anderen. Denn jeder einzelne Stoffstempel wird von Hand mit Farbe bestrichen und mit einem Holz- oder Gummihammer auf den Stoff aufgebracht – ohne Maschinen und ohne neuartige Technik. Die Holzstempel entwirft für mich ein Meister aus der Ukraine, woher auch ich komme.

Die handbedruckten Stoffe leben von dieser Individualität. Und sie leben ein Stück weit auch davon, dass der Druck nicht überall haarscharf und gleichmäßig ist.

Mir ist es wichtig mit Modellen aus Holz zu drucken. Holz hat eine Seele, und in meiner Handarbeit steckt auch viel Seele und Liebe! Meine Wohntextilien sind zeitlos und stillvoll zugleich. Sie sind schlicht und hochwertig und haben eine Geschichte. Ich finde, jeder sollte besonders schöne Bettwäsche zu Hause haben. Früher hat man solche Dinge auch als Mitgift für die Töchter zurückgelegt. Das wird auch heute in der Ukraine häufig noch so gemacht. 

In meinem kleinen Atelier in Landsberg am Lech biete ich Interessenten auch die Möglichkeit, selbst im Handdruck Textilien zu gestalten.

Landsberg am Lech ist eine alte Händlerstadt, hier wurde vor allem Salz gehandelt und mein Atelier befindet sich in einem alten Salzspeicher. 

Die historische Altstadt und das Rauschen des Lechs sind wie geschaffen, um diesem alten Kunsthandwerk nachzuspüren…

Und meine Urgroßmutter hätte ihre wahre Freude, wenn sie sehen könnte, wie ihr Handwerk hier seine Wiederbelebung findet.