Enter your keyword

Das Material

Mir ist die Qualität der von mir verarbeiteten Stoffe sehr wichtig. Ich bin immer auf der Suche nach Textilherstellern, die höchsten Qualitätsansprüchen, wenn möglich IVN Best oder GOTS zertifiziert, entsprechen. Ich bin froh, dass ich die meisten meiner Stoffe bei Cotonea beziehen kann, ein Label, das nicht nur schöne Textilien herstellt, sondern auch super schöne Stoffe und Garne für die Weiterverarbeitung anbietet.

Cotonea-Bio-Baumwolle kommt aus eigenen Partnerprojekten in Kirgistan und Uganda, aus Anbaugebieten, in denen es ausreichend regnet. Baumwollpflanzen brauchen sehr viel Wasser zum Wachsen.

Bio-Baumwolle bedeutet:

  • Biologischer Pflanzenschutz statt Einsatz von Pestiziden
  • Natürlicher Dünger statt Kunstdünger
  • Kein Auslaugen der Böden durch Monokulturen. Durch Fruchtfolge mit anderen Saaten wird die Fruchtbarkeit des Bodens langfristig gesichert und verbessert
  • Schutz wertvollen Grundwassers
  • Keine genmanipulierten Sorten
  • Der Ertrag pro Hektar ist bei vielen Bauern höher als im konventionellen Anbau

Cotonea engagiert sich für den Biobaumwoll-Anbau in Uganda und, in enger Zusammenarbeit mit der Schweizer Hilfsorganisation Helvetas, in Kirgistan. Mehr als 150 Jahre Erfahrung in der Baumwollverarbeitung kann Cotonea an die Bauern weitergeben, die so die Qualität kontinuierlich verbessern und Biobaumwolle von besonders hoher Reinheit liefern können. Durch eine Abnahmegarantie bietet Cotonea den Bauern zusätzliche finanzielle Sicherheit und stärkt sie in ihrem Selbstwertgefühl. Cotonea steht in direkter Verbindung mit den Baumwollproduzenten und hat Vertrauensleute vor Ort. Cotonea kennt seine Zulieferer und muss sich nicht – wie viele große Modeketten – auf oft fragwürdige Zertifikate verlassen. Cotonea hat selbst die Kontrolle über Qualität und Reinheit seiner Biobaumwolle.